Definition: Executive Search - Direktsuche

In Deutschland werden die beiden Begriffe "Direktsuche" und "Executive Search" parallel verwendet. Man bezeichnet mit beiden die Personalsuche und Personalauswahl von hochqualifizierten Führungskräften und Spezialisten/Fachkräften. 

Im eigentlichen Ursprung bedeutet der  englische Begriff „Executive Search“ bei einer Personalberatung ausschließlich die Suche nach Führungskräften. Durch den zunehmenden Fachkräftemangel wird die Methodik und der Prozess des  Executive Search auch auf die Ebene Fachspezialist angewandt, da diese  anspruchsvollen Positionen eigentlich nur noch auf diesem Weg der Direktansprache oder Direktsuche effizient besetzt werden können.

Fazit: Es kommt nicht auf die Bezeichnung Personalberater, Headhunter oder Executive-Search-Berater an, sondern auf den Mehrwert für den Kunden im Rahmen der angewandten Suchmethodik.

Direktsuche/Executive Search wird bei der Suche nach Führungskräften und Fachkräften eingesetzt, die i.d. R. nicht im offenen Stellenmarkt auf eine Stellenanzeige reagieren würden.

Eine anzeigengestützte Suche ist adäquat für die Besetzung von Positionen bei der mit einer hohen Anzahl von Bewerbungen zu rechnen ist (z.B. Traineeprogramme).